Hopfgarten in Defereggen

Hopfgarten liegt idyllisch am Eingang des wildromantischen Defereggentales in der Ferienregion Hohe Tauern.

Meereshöhe: 1.107 m ü.d.M.

Der Ortsteil Dölach sowie die Weiler Lerch, Plon, Hof und Rajach bilden das Gemeindegebiet von Hopfgarten in Defereggen, gelegen in der Region Hohe Tauern. Bekannt ist Hopfgarten als Dorf mit freundlichem Erscheinungsbild an der Sonnenseite des Tales. Es stellt ein Erholungsdorf in romantischer Umgebung dar - schließlich wird das Defereggental als das schönste Eck Österreichs gehandhabt.

Es versteht sich beinahe von selbst, dass Hopfgarten in Defereggen ein Platz für Erholungssuchende und Aktivurlauber ist, welche die romantische Landschaft des Tales schätzen. Der Radweg Hopfgarten - Mellitzwald z.B. startet direkt in der Ortschaft und führt auf einer Strecke von 4 km ohne größeren Höhenunterschied entlang der Schwarzach bis nach Plon. Ideal ist dieser besonders für Familien, entlang der Strecke gibt es tolle Plätze zum Verweilen. Konditionsstarken Mountainbikern hingegen ist die Rieserferner-Rundtour zu empfehlen: diese führt vom Defereggental über den Staller Sattel nach Südtirol und über das Klammljoch zurück nach Osttirol.

Überdurchschnittlich viele Sonnenstunden hat das Defereggental obendrein zu bieten - und das freut auch die Wanderer. Ursprünglich wurden die Wege zu den höher gelegenen Weilern als Verbindung sowie für den sonntäglichen Kirchgang genutzt, heute sind diese beliebte Wanderwege. Von hier genießt man nicht nur herrliche Blicke auf die uralten Höfe, sondern auch auf das Tal und die steilen Wiesen, auf denen Bauern mit Heuaufzügen die Heuarbeit verrichten.

Ein Themenweg zum Wasser hingegen startet im Ortszentrum und führt entlang der Schwarzach taleinwärts. Auf diesem gelangt man bis zum Weiler Plon, wo eine von insgesamt sieben Kapellen im Gemeindegebiet besichtigt werden kann - die Antoniuskapelle. Der Rückweg erfolgt auf dem Brechelweg, wiederum vorbei an alten Bauernhöfen und dem Brechelloch, eine Grube, wo Flachspflanzen zur Leinengewinnung spröde gemacht wurden. Ein weiteres Muss ist der Naturlehrpfad „Im Reich des Apollo(falters)“, der mit der Höhensiedlung Ratzell auch ein Stück Siedlungsgeschichte lebendig macht.

Wie wäre es jetzt mit einem gemütlichen Kaffee im Kulturhaus, gekennzeichnet durch seine moderne Architektur? Und wenn Sie noch Lust auf mehr Kultur haben - ein Abstecher in die Pfarrkirche zum Hl. Johannes Nepomuk, ein typisch Tiroler Spätbarock-Bau, lohnt sich allemal.

Empfohlene Unterkunft: Hopfgarten in Defereggen

  1. Spa Hotel Zedern Klang
    Hotel

    Spa Hotel Zedern Klang

Tipps und weitere Infos