Anras

Anras liegt an der Hochpustertaler Sonnenstraße und besticht nicht nur durch die idyllische Atmosphäre und die herrliche Aussicht.

Meereshöhe: 900 - 1.261 m ü.d.M.

Anras befindet sich in idyllischer Lage auf der Sonnenterrasse des Hochpustertales, ein bezauberndes Hochplateau, das auch durch seine schöne Aussicht besticht. Die Siedlungen im Dorf sind weit verstreut und reichen vom Talboden bis hinauf in eine Meereshöhe von 1.200 m. Bereits vor 2000 Jahren schien diese Gegend beliebt zu sein, hier ließen sich die Räter nieder, wovon heute zahlreiche Fundstücke zeugen.

Freizeitmöglichkeiten gibt es hier zur Genüge, dazu zählen nicht nur Tennis am dorfeigenen Platz, sondern auch Wandern Nordic Walking, Radfahren oder einfach gemütlich Spazieren - ideal dank der ruhigen Lage des Dorfes, weit weg von Stress und Trubel. Auch die Bischöfe von Brixen erkannten früh, dass Anras ein idealer Platz zum Erholen ist und errichteten hier ihre Sommerresidenz. So wurde Anras im Hochpustertal zum Ziel bischöflicher Sommerfrische. Über einen Zeitraum von 2 Jahrhunderten wurde diese Residenz auch als Gerichtsgebäude verwendet.

Heute ist vor allem das Pfleggerichtshaus Schloss Anras einen Besuch wert, wo sich auch ein Museum befindet. Im Jahre 1991 wurde das Anwesen von der Messerschmitt-Stiftung gekauft und liebevoll restauriert. Das Gerichtsmuseum mit Strafvollzugsausstellung von 1499 bis heute wurde daraufhin eröffnet. Heute ist es auch Schauplatz für verschiedene Konzerte und Veranstaltungen.

Sie brauchen noch ein Mitbringsel für Zuhause? Dann ist ein Besuch im zum Schloss gehörenden Kornkasten mit Bauernladen empfehlenswert - hier finden Sie Villgrater Naturprodukte und handgemachte Produkte von Anraser Bäuerinnen.

Empfohlene Unterkunft: Anras

  1. Vital-Landhotel Pfleger
    Hotel

    Vital-Landhotel Pfleger

Tipps und weitere Infos