Abfaltersbach

Schmucke Höfe und seine ruhige Lage zwischen Seen, Bergen und grünen Wiesen zeichnen die Ortschaft Abfaltersbach im Hochpustertal aus.

Meereshöhe: 982 m ü.d.M

Am Ufer der Drau und im Bezirk Lienz im Hochpustertal liegt die die Ortschaft Abfaltersbach. “Affoltrupach“, wie sie einst genannt wurde, stellt heute ein bezauberndes Urlaubsdorf das, das besonders durch seine schmucken Bauernhäuser und seine ruhige und idylische Lage besticht. Familiäre Gastlichkeit und Tradition verstehen sich hier von selbst.

Auch Aktivurlauber fühlen sich hier pudelwohl - für Spazier- und Wandermöglichkeiten ist in Abfaltersbach und Umgebung bestens gesorgt. Das Hochpustertal bietet auch Radurlaubern eine breite Palette an Möglichkeiten, z.B. den Drauradweg, der bis nach Südtirol oder in die entgegengesetzte Richtung bis nach Marburg in Slowenien führt. Und nach einer anstrengenden aber lohnenden Tour gönnen Sie sich am Besten ein Entspannungsbad im Aigner Badl, ein historisches Tiroler Bauernbad, das als Heilquelle anerkannt ist und besonders wohltuend auf Körper und Geist wirkt. Seit 1772 ist das Badl bereits in Betrieb, und noch heute findet die Entspannung ein einer Lärchenbadewanne mit Deckel statt. Für einen kleine Stärkung danach sorgt die angeschlossene Jausestation.

Der Winter in Abfaltersbach ist geprägt vom Skiberg des Hochpustertales, dem Thurntales, der 45 gut präparierte Pistenkilometer zu bieten hat. Mit den Hochpustertaler Bergbahnen erreichen Skifahrer und Snowboarder die Bergstation auf 2.400 m ü.d.M. Auch das Skigebiet in Sillian ist mit einem Shuttle-Dienst einfach erreichbar. Langläufer gleiten hingegen auf der Loipe entlang der Drau dahin, während sich Kinder am Eisplatz im Dorf austoben.

Allen, die sich besonders für Kultur und Geschichte interessieren, empfehlen wir einen Besuch in der Lourdes-Kapelle, die nach einer Pilgerreise hier errichtet wurde, sowie der dem Heiligen Bartholomäus geweihten Kapelle in Einöd.

Tipps und weitere Infos