Untertilliach

Im Osttiroler Hochpustertal, genau genommen im schönen Lesachtal, liegt das kleine Bergdorf Untertilliach.

Meereshöhe: 1.235 m ü.d.M

Herzlich Willkommen in Untertilliach, einem charmanten Bergdörfchen im schönen Lesachtal an der Grenze zu Kärntern und Italien. Untertilliach im Osttiroler Hochpustertal liegt zudem zwischen Obertillich und dem Wallfahrtsort Maria Luggau. Untertilliach besteht vor allem aus Weilern, die sich auf beiden Talseiten ausbreiten. Kennzeichnend für das Dorf sind vor allem die Bergbauernhöfe und die kleinen Kapellen.

Ruhe, Erholung und Ursprünglichkeit stehen hier im Mittelpunkt und somit ist Untertilliach auch ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen in die Umgebung. Jene, die hoch hinaus möchten, können von hier aus z.B. Gipfel wie die Reiterkarspitze (2.422 m) oder aber auch den Hochspitz (2.581 m), Hausberg von Untertilliach, besteigen. Als Zugabe am Gipfel gibt es ein herrliches 360° Panorama, das Bergsteiger für alle Mühen des Aufstieges über das Raabtal und das Mitterkar entschädigt. Beliebt sind auch die Kircher Almen, die in einer Wanderung von 2 Stunden von Untertilliach aus erreichbar sind. Hier findet im September stets ein Almfest mit Bergmesse statt.

Im Winter erfreut Untertilliach vor allem Langläufer - die am Dorf vorbeiführende Grenzlandloipe verbindet die Ortschaften Kartitsch, Obertilliach, Untertilliach mit Maria Luggau und St. Lorenzen in Kärnten auf einer Strecke von 60 km. Zudem befindet sich im benachbarten Obertilliach das Biathlon- und Langlaufzentrum Osttirol, wo sich auch Langlaufgrößen wie Ole-Einar Bjoerndaelen auf Wettkämpfe vorbereiten. Und mit einer gültigen Loipencard steht Ihnen auch der kostenlose Skibus zur Verfügung. Beliebt ist die unberührte Landschaft im Winter auch bei Skitouren-Gehern, Ziele gibt es hier zur Genüge, beliebt ist z.B. der Schwalbenkofel (2.159 m) oder das Spitzköfele bei Obertilliach.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
Tipps und weitere Infos