Sonnenburg castelbadia
Sonnenburg castelbadia

Schloss Sonnenburg

Die Sonnenburg, unweit der Pustertaler Staatsstraße gelegen, ist Schloss, ehemaliges Kloster und Hotel in einem.

Am Eingang zu St. Lorenzen, im Ortsteil Sonnenburg, befindet sich Schloss Sonnenburg auf einer kleinen Anhöhe. Von der ursprünglichen Klosteranlage der Sonnenburg, auch Castel Badia genannt, ist heute nichts mehr erhalten, jedoch findet man hier Reste der Ringmauer aus dem Mittelalter.

Ursprünglich sollte das antike Gebäude als Residenz für die Adelsfamilie Lurn dienen, doch schon gegen 1020 entwickelte es sich zu einem angesehenen Kloster für adelige Frauen (Benediktinerinnenstift). 1785 wurde das Kloster von Kaiser Joseph II. aufgehoben.

In der Krypta der Klosterkirche wurden interessante und gut erhaltene mittelalterliche Fresken bei den Renovierungsarbeiten des Schlosshotels entdeckt. Auch die Ringmauer mit Schießscharten und Rondellen aus dem Mittelalter sind beeindruckend. Schloss Sonnenburg ist heute ein elegantes Hotel, das sorgfältig und stilgetreu renoviert wurde und für Hotelgäste zugänglich ist.

Momentan könnte der Zugang gewissen Einschränkungen unterliegen.

Kontaktinfos

Mehr Infos

nur für Gäste des Hauses zugänglich (das Hotel bleibt 2020 wegen Umgestaltung geschlossen)

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos