Talschaftsmuseum “Zeitreise Defereggen”

Die Dauerausstellung “Zeitreise Defereggen” erzählt von den bedeutenden archäologischen Funden im Defereggental.

Im Defereggental können Sie sich auf eine Zeitreise begeben, die bis in die Mittelere Steinzeit zurückreicht. In diesem Osttiroler Tal wurden bedeutende Funde gemacht, weshalb das Museum im Untergeschoss des Musikpavillons St. Jakob in Defereggen auch nicht als Heimatmuseum, sondern eher als Archäologisches Museum gedacht ist.

Bereits in den 1960er Jahren wurden im Defereggental die ältesten menschlichen Spuren Osttirols gefunden, als auf dem Hirschbühel oberhalb von Mariahilf eine Jägerstation gefunden wurde. Sie wurde auf die Mittelsteinzeit (8.000 - 5.000 v. Chr.) datiert, Werkzeuge und Waffen aus Feuerstein (Silex) wurden sichergestellt und sind nun im Talschaftsmuseum ausgestellt. Die Kirchengrabung in St. Veit in Defereggen brachte hingegen Funde aus der Römerzeit ans Tageslicht.

Die Ausstellung dehnt sich auf zwei Räume aus und zeigt noch mehr: Funde aus den Bergwerken im Trojertal wie hölzerne Knappenschuhe und historische Dokumente werden ebenso ausgestellt wie der 1.000 Jahre alte Einbaum, der vor einigen Jahren im Obersee am Staller Sattel gefunden wurde. Diese Sensation - Europas höchstgelegener Schiffsfund - wurde über die Grenzen hinaus bekannt. Da das Defereggental in Osttirol (Österreich) durch den Staller Sattel mit dem Antholzer Tal in Südtirol (Italien) verbunden ist, liegen die Informationen sowohl in deutsch als auch in italienisch auf.

Öffnungszeiten: ganzjährig
täglich von 09.00 - 20.00 Uhr
Führungen auf Anfrage beim Gemeindeamt

Weitere Informationen:
Tel. +43 4873 6320, gemeinde@stjakob.at

Empfohlene Unterkünfte

  1. Alpinhotel Jesacherhof
    Hotel

    Alpinhotel Jesacherhof

  2. Spa Hotel Zedern Klang
    Hotel

    Spa Hotel Zedern Klang

Tipps und weitere Infos