Lodenwelt Vintl

Von der Wolle bis zum Mantel - das Lodenmuseum in Vintl gibt Aufschluss über die Entstehung des hochwertigen Lodenstoffes.

Loden ist ein edler Stoff, seit Kaiser Franz Josef ihn adelte und am Wiener Hof einführte. Seitdem wählten Adelige aus ganz Europa den Lodenstoff für ihre Winterkleidung. Ursprünglich wurde der Stoff jedoch von den Bergbauern benutzt, um sich vor der winterlichen Kälte zu schützen. Loden ist ein strapazierfähiges Material, doch die Entstehung dieses Stoffes ist ein langer Weg, der in der Lodenwelt Vintl anschaulich und auch kindergerecht dargestellt wird.

Schafe im Museum? Die echten Schafe genießen die Aufmerksamkeit im Freigehege, während es sich im Museum natürlich nicht um echte Schafe handelt - bis auf die Wolle, die sie umgibt, und dies werden Sie sofort spüren! Gekonnt werden Besucher durch das Museum geführt und erfahren mehr über den Herstellungsprozess des Lodens, vom Schaf bis zum fertigen Mantel sozusagen.

Die Schafwolle stellt den Grundstoff für das fertige Produkt dar: Die Schafe müssen erst mal geschoren werden, darauf folgt das Walken, die Wollkämmerei und das Spinnen. Und natürlich werden besonders die Kinder in diese Tätigkeit einbezogen. Ein interessanter und interaktiver Museumsbesuch für die ganze Familie ist vorprogrammiert!

Öffnungszeiten: ganzjährig
Montag - Samstag von 09.00 - 17.30 Uhr
Juli und August:
Montag - Samstag von 09.00 - 18.30 Uhr

Weitere Informationen:
Tel. +39 0472 868540, info.lodenwelt@oberrauch-zitt.com

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Tratterhof
    Hotel

    Hotel Tratterhof

  2. Alpin Hotel Masl
    Hotel

    Alpin Hotel Masl

  3. Panoramahotel Huberhof
    Hotel

    Panoramahotel Huberhof

  4. Genießerhotel Tirolerhof
    Hotel

    Genießerhotel Tirolerhof

  5. Obereggerhof
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Obereggerhof

Tipps und weitere Infos