Freilichtmuseum Oberlienz

In Oberlienz in Osttirol kann ein bäuerliches Freilichtmuseum entlang eines interessanten Themenweges entdeckt werden.

Rund um die Osttiroler “Sonnendörfer” Oberlienz, Thurn und Gaimberg gibt es “Sonnenwege”, Themenwege mit interessanten Informationen. Einer davon nennt sich “Vom alten Leben” und zeigt entlang einer Wanderung interessante Gebäude, die vom Leben in früheren Jahrhunderten erzählen.

Auf diesem Freigelände sind fünf Gebäude und zwei Mühlen - die Lamprecht-Oberragger-Mühle und die Zoppmühle - zu finden. Dazu kommen eine Huf- und Beschlagschmiede, die noch funktionstüchtig ist, und die Gemeindesäge. Weiters die letzte erhaltene Spinnstube von Oberlienz, auch Brechelstube genannt, eine wasserbetriebene Wollkartatsche mit Schaufelrad und der Moserkasten mit der Jahreszahl 1778.

Eröffnet wurde das Freilichtmuseum Oberlienz bereits in den 1960er Jahren, als die Schmiede als erstes Gebäude von Thal in der Gemeinde Assling hierhergebracht wurde. Es folgten weitere Gebäude, die heute einen interessanten Einblick in das Leben und die Bauweisen der letzten Jahrhunderte ermöglichen. Da sich der Besuch ideal mit einem Spaziergang kombinieren lässt, ist das Freilichtmuseum Oberlienz ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt. In unregelmäßigen Abständen werden auch Schauvorführungen angeboten.

Öffnungszeiten: ganzjährig
entlang des Themenweges “Vom alten Leben” frei zugänglich

Weitere Informationen:
Tel. +43 4852 64488, gemeinde@oberlienz.at

Empfohlene Unterkünfte

  1. Vital-Landhotel Pfleger
    Hotel

    Vital-Landhotel Pfleger

  2. Hotel Weiler
    Hotel

    Hotel Weiler

  3. Spa Hotel Zedern Klang
    Hotel

    Spa Hotel Zedern Klang

Tipps und weitere Infos