Winterweg und Rodelbahn Tristenbach

Durch verschneite Landschaften wandern wir von Weißenbach im Ahrntal zu den Almhütten Innerhofer, Marxegger und Pircher.

Direkt am Alpenhauptkamm unter den Zillertaler Alpen liegt Weißenbach in einem Seitental des Ahrntals und gehört damit zu den sehr schneesicheren Orten. Am oberen Ortsrand zweigt an der linken Straßenseite die Rodelbahn Tristenbach ab. Sie führt zu drei im Winter bewirtschafteten Almhütten: Der Innerhofer Alm, der Marxegger Alm und der Pircher Alm.

Zuerst verläuft der Weg in Serpentinen bergauf, bis wir eine ebene Wiesenfläche bei der Innerhofer Alm erreichen. Dann geht es kurz leicht bergab und dann folgt eine letzte Steigung zur Marxegger und zur Pircher Alm im Wurmtal.

Bei gemütlichem Tempo dauert der 3,5 km lange Aufstieg rund 90 Minuten. Auf den Hütten kann man es sich bei regionaler Kost gut gehen lassen und die Sonne und die Berglandschaft genießen. Hinab ins Tal geht es dann mit der Rodel oder zu Fuß über den selben Weg (oder alternativ über den Weg 25A). Rodeln können übrigens auch bei den Hütten ausgeliehen werden!

Autor: AT

Hinweis: Falls Sie diese Winterwanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Bedingungen noch einmal vor Ort!

Ausgangspunkt: Weißenbach im Ahrntal
Weg: Weißenbach - Rodelbahn Tristenbach - Innerhofer Alm - Marxegger Alm - Pircher Alm
Wegweiser: 22, Marxegger / Pircher, 25A
Weglänge: ca. 3,5 km (je Richtung)
Gehzeit: ca. 90 Minuten (Aufstieg), 1 Std. (Abstieg)
Höhenunterschied: ca. 420 m
Höhenlage: zwischen 1400 und 1780 m ü.d.M.
Erlebt: Februar 2017
Weitere Informationen: Tourismusverein Tauferer Ahrntal, Tel. +39 0474 652081

Empfohlene Unterkünfte

  1. Amonti & Lunaris
    Hotel

    Amonti & Lunaris

  2. Posthotel
    Hotel

    Posthotel

  3. Hotel Auren
    Hotel

    Hotel Auren

  4. Schwarzenstein
    Hotel

    Schwarzenstein

  5. Gallhaus
    Hotel

    Gallhaus

Tipps und weitere Infos