Obstanser See

Entlang des Karnischen Höhenweges in Osttirol liegt der Obstanser See, der von Kartitsch aus erreichbar ist.

Im Winklertal bei Kartitsch startet eine im Sommer empfehlenswerte Wanderung, die den Obstanser See auf 2.304 m Meereshöhe zum Ziel hat. Der Bergsee mit der gleichnamigen Obstansersee Hütte an seinem Ufer liegt eingebettet in einem Kessel, die Hütte ist in den Sommermonaten bewirtschaftet. Die Aussicht ist atemberaubend und reicht von den Sextner Dolomiten in Südtirol bis zum Großglockner in Osttirol, dem “König der Ostalpen” und höchsten Berg Österreichs.

Der bis zu 8,3 m tiefe See befindet sich in einem Grenzgebiet zur italienischen Provinz Belluno, in dieser Gegend verlief früher die Frontlinie des sogenannten Gebirgskrieges zwischen 1915 und 1917.

Der Obstanser See ist aber nicht das einzige Highlight der Wanderung. Nahe beim See befindet sich auch die ca. 800 m lange Obstanser Eishöhle, die nur zum Teil erforscht wurde. Es handelt sich dabei um ein verzweigtes Höhlensystem, das auf einer Länge von 100 Metern für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde (im Rahmen einer Führung).

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Strasserwirt
    Hotel

    Strasserwirt

  2. Hotel Pfleger
    Hotel

    Hotel Pfleger

  3. Hotel Waldruhe
    Hotel

    Hotel Waldruhe

  4. Panorama Hotel Cis
    Hotel

    Panorama Hotel Cis

  5. Aparthotel Garni Monte
    Hotel

    Aparthotel Garni Monte

Tipps und weitere Infos