Wildensee

Im Gschlößkamm der imposanten Venedigergruppe befindet sich ein wahres Naturjuwel auf 2.515 m Meereshöhe: der Wildensee.

Der Wildensee, oder Wilden See, befindet sich im Gschlößkamm und somit im Nationalpark Hohe Tauern in Osttirol. Der Bergsee ist auf dem Wildenkogelweg erreichbar, die Wanderung dorthin startet beim Matreier Tauernhaus, früher ein Lazarett und Herberge. Das Tauernhaus, die älteste Talunterkunft in diesem Gebiet, besteht bereits seit 1562. Danach folgt die Wanderung dem Wildkogelweg, bis es nach dem Eissee querfeldein zum Wildensee geht. Im See, der in den Löbbensee abfließt, sollen Seesaiblinge leben.

Einen besonders schönen Blick auf den Wildensee haben Sie beim Abstieg vom Wildenkogel, wie auf dem Foto sichtbar. Der 3.021 m hohe Berg in der Venedigergruppe kann in einer technisch relativ einfachen Bergtour erklommen werden (Schwierigkeitsgrad I der UIAA-Skala).

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkunft

  1. Alpinhotel Jesacherhof
    Hotel

    Alpinhotel Jesacherhof

Tipps und weitere Infos