Skitour auf den Rotlahner

Der 2.748 m hohe Rotlahner ist ein Skitouren-Klassiker im hinteren Gsieser Tal, an der Grenze zu Osttirol.

Der Start erfolgt am Parkplatz der Rodelbahn in St. Magdalena im Gsieser Tal (ca. 1.500 m ü.d.M. - Kreisverkehr rechts, dann links abbiegen und rechts dem schneebedeckten Fahrweg folgen). Bei eisiger Kälte wandern wir dem Forstweg der vereisten Naturrodelbahn entlang, bis wir beim Starthäuschen der Rodler ankommen. Dieser Weg kann bei Vereisung eventuell über die Wiesen abgekürzt werden. Wir folgen dem Weg noch einige Meter, überqueren eine kleine Brücke, die über den Köfler Bach führt, biegen hier links in die lichte Waldschneise ab und wandern dem Bach entlang zur Köfler Alm (1.806 m ü.d.M.).

Am kleinen Almgebäude verlassen wir den Weg (vor der Brücke) und steigen in die dichte Waldschneise auf - hier wird der Anstieg allmählich steiler und unwegsamer. Bald schon lichtet sich der Wald und die idyllische Kasermähder Alm, die sich bereits in freiem Gelände befindet, tritt ins Blickfeld. Der Waldgürtel liegt nun hinter uns, vor uns nur mehr imposante Gipfel und herrliches Skigelände. An der Kasermähder Alm geht es weiter Richtung Nordost, in einem weiten Linksbogen erreichen wir den Stieresboden. Über herrlich kupiertes und relativ flaches Gelände wandern wir weiter, und bald schon ist das Heimwald Jöchl zwischen Heimwald und Rotlahner (2.748 m ü.d.M.) ersichtlich.

Unterhalb des Jöchls wird das Gelände steiler, in einigen Spitzkehren überwinden wir diesen Abschnitt. Über den teils windverwehten Gratrücken geht es rechts zum Gipfel des Rotlahner. Hier erwartet uns ein “Steinmandl” anstatt eines Gipfelkreuzes. Herrliche Aussicht auf die Osttiroler Berge sowie die Dolomiten im Süden! Die Abfahrt in herrlichem Pulverschnee ist purer Genuss. Rechts haltend erreichen wir an der Waldgrenze nahe der Kasermähder Alm eine Forststraße, der wir bequem bis zum Parkplatz folgen.

Anmerkung: Genuss-Tour mit herrlichem Panorama, einziger Schönheitsfehler ist die steilere Passage durch die Waldschneise, die jedoch in der Abfahrt über einen Forstweg überwunden werden kann. Ansonsten keine technischen Schwierigkeiten.

Autor: BS

Hinweis: Falls Sie diese Skitour machen möchten, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Bedingungen, Schnee- und Wetterlage sowie Lawinengefahr noch einmal vor Ort. Gründliche Planung, technische Ausrüstung (LVS-Gerät, Lawinenschaufel und Sonde) sowie detailliertes Kartenmaterial sind unerlässlich!

Ausgangspunkt: St. Magdalena im Gsieser Tal, Parkplatz Zielhaus Rodelbahn
Weg: Rodelbahn - Köfler Alm - Kasermähder Alm - Heimwald Jöchl - Rotlahner
Gehzeit: ca. 3 Stunden
Höhenunterschied: 1.250 m
Höhenlage: zwischen 1.500 und 2.748 m ü.d.M.
Hangrichtung: Süd, Südwest
Erlebt: Dezember 2009
Weitere Informationen: Tourismusverein Gsieser Tal, Tel. +39 0474 978436

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Bad Waldbrunn
    Hotel

    Hotel Bad Waldbrunn

  2. Hotel Post - Tolderhof
    Hotel

    Hotel Post - Tolderhof

  3. Alpinhotel
    Hotel

    Alpinhotel

  4. Camping & Residence Corones
    Residence

    Camping & Residence Corones

  5. Hotel Quelle
    Hotel

    Hotel Quelle

Tipps und weitere Infos