Skitour auf die Östliche Hochwart

Es handelt sich hierbei um eine anspruchsvolle Skitour in den Pfunderer Bergen im Angesicht des Hochfeilers.

Der Aufbruch zu dieser Frühjahrs-Skitour (unbedingt sehr früh starten!) erfolgt am Talschluss des Pfunderer Tales an der Brücke vor dem Bauernhof Luzer (1.550 m ü.d.M.). Entlang des Forstweges geht es in nordöstliche Richtung zur Egger Bödenalm. Ab hier wandern wir über einen steilen Hang (Lawinenkegel) empor und in einer Querung nach rechts zu einer Heuhütte (1.910 m ü.d.M.). In östlicher Richtung queren wir einen Graben, überwinden ein weiteres kurzes Steilstück mit Spitzkehren und gelangen endlich in den flacheren Talboden der Eisbruggalm (2.154 m ü.d.M.) - rechts des Baches wandern wir in diesen Talboden hinein.

Bereits vor der Eisbruggalm wandern wir in Richtung Valsscharte links den Hang hinauf und gelangen auf einen kleinen Sattel. Nach einem kurzen flacheren Abschnitt geht es mit Spitzkehren einen Steilhang hinauf Richtung Valsscharte (2.510 m ü.d.M.). Von hier ist u.a. auch die Edelrauthütte zu sehen. Weiter geht es durch eine Mulde in den nächsten Sattel, wo sich das Obervalskar vor uns ausbreitet. Auch der Gipfel zeigt sich uns von hier - wenn auch noch in beträchtlicher Entfernung. Dieses Kar queren wir in Richtung Ostflanke der Westlichen Hochwart, von hier geht es sehr steil schräg rechts nach oben auf den Westgrat der Östlichen Hochwart, und weiter über den Gratrücken zum Gipfel (3.068 m ü.d.M. - je nach Schneelage mit oder ohne Ski).

Die Abfahrt erfolgt entweder entlang der Aufstiegsroute oder (bei sehr sicheren Verhältnissen) in Richtung Weißenbachtal. Nach dem Steilhang unter dem Sattel rechts über die Valsscharte durch die Bachschlucht Richtung Valsalm - Achtung, skitechnisch schwierig, nur bei ausreichender Schneelage und sicheren Verhältnissen machbar!

Anmerkung: Wunderschöne Skitour in den Zillertaler Alpen mit Blick auf Hochfeiler & Co., sie ist nur für konditionsstarke und skitechnisch versierte Skifahrer geeignet. Gute Technik in Aufstieg und Abfahrt erforderlich. Nur bei sehr sicheren Verhältnissen anzuraten, früher Aufbruch ist Voraussetzung, herrlich bei Firn im Frühjahr.

Autor: BS

Hinweis: Falls Sie diese Skitour machen möchten, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Bedingungen, Schnee- und Wetterlage sowie Lawinengefahr noch einmal vor Ort. Gründliche Planung, technische Ausrüstung (LVS-Gerät, Lawinenschaufel und Sonde) sowie detailliertes Kartenmaterial sind unerlässlich!

Ausgangspunkt: Weiler Dun im Pfunderer Tal
Weg: Dun - Egger Bödenalm - Valsscharte - Obervalskar - Östliche Hochwart - Obervalskar - Weißenbachtal - Valsalm - Dun
Wegweiser: 13
Gehzeit: 4 bis 5 Stunden
Höhenunterschied: 1.520 m
Höhenlage: zwischen 1.550 und 3.068 m ü.d.M.
Hangrichtung: Westen, Süden
Erlebt: März 2010
Weitere Informationen: Tourismusverein Gitschberg-Jochtal, Tel. +39 0472 886048

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Sonnenberg
    Hotel

    Hotel Sonnenberg

  2. Hotel Alpenrose
    Hotel

    Hotel Alpenrose

  3. Hotel Edelweiss
    Hotel

    Hotel Edelweiss

  4. Alpin Hotel Masl
    Hotel

    Alpin Hotel Masl

  5. Hotel Oberlechner
    Hotel

    Hotel Oberlechner

Tipps und weitere Infos