Moos

Unweit von Moos erhebt sich die bedeutende Anlage der Michelsburg.

Moos befindet sich südlich des Hauptortes St. Lorenzen und westlich von Stefansdorf auf einer Meereshöhe von 910 m und hat etwa 40 Einwohner. Unweit von Moos erhebt sich eines der bedeutendsten Gebäude der Marktgemeinde, die Michelsburg. Sie wurde 1091 erbaut und gehört zu den wichtigsten Burgen des gesamten Tales. Hier agierten die Richter von St. Michelsburg, 1678 ging das Schloss samt Gericht an die Künigl von Ehrenburg über.

Wie in vielen zu St. Lorenzen gehörenden Ortschaften liegt auch in Moos eine Maria-Hilf-Kapelle, die aufgrund eines Gelöbnisses im Jahre 1721 erbaut und im Laufe der Zeit schön restauriert wurde. Am Proslhof in Moos wurde übrigens Jakob Huter geboren, er gilt als Namensgeber der Hutterer.

Unweit von Moos verläuft der Kreuzweg Maria Saalen, der zur bekannten Wallfahrtskirche führt. Spaziert werden kann auch zum Moosener Kaser oder nach Stefansdorf.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
Tipps und weitere Infos