montal lorenzen pustertal winter mantana san lorenzo
montal lorenzen pustertal winter mantana san lorenzo

Montal

Die St. Margarethenkirche ist das Zentrum von Montal, einer etwas abseits gelegenen Ortschaft im Grünen.

Montal, einst eine eigenständige Gemeinde, ist seit 1928 Teil der Marktgemeinde St. Lorenzen und liegt auf einer Meereshöhe von 863 m. Montal hat etwa 280 Einwohner und liegt mitten im Grünen, abseits der Straße am Eingang in das Gadertal. Die Ortschaft stellt übrigens die letzte deutschsprachige vor Beginn des ladinischen Sprachgebietes dar.

“Mantan“, so tritt die Ortschaft im 11. Jh. zum ersten Mal auf - ab 1800 wurde sie “Monthal“ genannt. Im Herz der Ortschaft liegt eine gotische Kirche mit mächtigem Turm, auf dem die Jahreszahl 1492 erkennbar ist. Ihr Hochaltar ist mit Werken von Josef Renzler versehen. Etwas abseits von Montal liegt der Unterguggenberger Hof mit seiner Maria-Hilf-Kapelle, die vom Bauern Josef Kronbichler 1805 erbaut wurde. Johann Renzler, ein Maler aus St. Lorenzen, hat diese mit zwei Fresken dekoriert.

Was das Freizeitangebot in Montal betrifft, so gibt es hier drei vollautomatische Kegelbahnen im Hotel Alpenrose, sowie Kunstrasenplätze beim Hotel Lanerhof. Ein Trimm-Dich-Pfad hält Sie auch im Urlaub fit und gesund, im Winter hingegen finden Sie die nötige Bewegung am Eislaufplatz am Roßbühel in Montal.

Unser Tipp: Montal und Saalen sind durch einen Fußweg verbunden - besuchen Sie die Wallfahrtskirche Maria Saalen in einem schönen Spaziergang.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkunft: Montal

Tipps und weitere Infos