Durreck

Die Durreckgruppe mit der Durreckspitze im Tauferer Ahrntal ist Teil der imposanten Venedigergruppe.

Die Durreckgruppe ist ein Gebirgsstock, der zur Venedigergruppe in den Hohen Tauern gehört. Aufgrund ihrer verhältnismäßig geringen Ausdehnung und den nicht allzu zahlreichen prominenten Gipfeln ist die Durreckgruppe weniger bekannt als die Rieserfernergruppe, die sich im Süden - getrennt durch Reintal und Knuttental im Tauferer Ahrntal - an die Durreckgruppe anschließt.

Bekanntester und namensgebender Gipfel ist der 3.135 m hohe Durreck oder Durreckspitze (ital. Cima Dura). 1877 wurde der Berg erstmals bestiegen, die Alpintour startet heute - wie damals - in Rein in Taufers und führt zuerst zur Moosmair Alm und dann durch brüchigen Fels zum Gipfel.

Das gesamte Gebiet des Durreck mit der Durreckgruppe, dem bekannten Klaussee als Wanderziel und dem Durreck Höhenweg (Reiner Höhenweg) inmitten dieser Berge ist Teil des Naturparks Rieserferner-Ahrn.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Auren
    Hotel

    Hotel Auren

  2. Natur Idyll Hochgall
    Hotel

    Natur Idyll Hochgall

  3. Amonti & Lunaris
    Hotel

    Amonti & Lunaris

  4. Hotel Bühelwirt
    Hotel

    Hotel Bühelwirt

Tipps und weitere Infos