Nemeshuette Kreuzbergpass
Nemeshuette Kreuzbergpass

MTB-Tour Alpe Nemes Hütte - Kreuzbergpass

Die Tour führt über die Alpe Nemes Hütte und die Coltrondo Alm auf den Kreuzbergpass (1.636 m ü.d.M.), der Grenze zum Veneto.

Unsere heutige Radtour startet am Bahnhof von Innichen (1.175 m ü.d.M.), von wo wir der Beschilderung folgend am Radweg Richtung Sexten fahren. Auf breiter Forststraße, nur leicht bergauf, fahren wir taleinwärts entlang des schattigen Radweges, immer Richtung Sexten (nicht Richtung Innerfeldtal abbiegen!). Nach dem Sextner Stausee, bei Schmieden, rückt das Dorf Sexten ins Blickfeld. Im Zentrum biegen wir links Richtung Kirche ab und folgen der Straße, die uns hoch über die Dächer von Sexten hinauf führt - ein grandioser Blick auf das Tal erwartet uns hier. In zahlreichen Serpentinen folgen wir der Straße Richtung Gasthof Panorama/Mitterberg.

Wir lassen die Festung Mitterberg hinter uns und radeln weiter Richtung Alpe Nemes Hütte. Es folgt ein stetiges Bergauf und Bergab, einmal steil, einmal weniger. Wenn der Weg nicht gerade durch den angenehm schattigen Wald verläuft, bietet sich ein eindrucksvolles Panorama Richtung Sextner Dolomitengipfel. Bald folgt die Abzweigung zur Klammbachalm, wir fahren aber weiter auf dem Weg Nr. 136 Richtung Alpe Nemes Hütte. Vorbei am Biotop Seikofel und mit Blick auf das markante Roteck (2.390 m ü.d.M.) erreichen wir schließlich die Nemes Alm (1.950 m ü.d.M.) und Hütte, wo wir uns eine kurze Rast mit Blick auf die Hochpustertaler Berge verdient haben.

An der Alpe Nemes Hütte folgen wir dem Wegweiser Richtung Coltrondo Alm - nun ist Schieben angesagt, der Weg ist hier unfahrbar. Wir überqueren die zweite Holzbrücke und folgen dem (hier wieder befahrbaren) Weg zur Coltrondo Alm (Malga di Coltrondo) auf 1.879 m Meereshöhe. Hier folgen wir zunächst der Straße Richtung Kreuzbergpass, wir biegen rechts ab und folgen den Markierungen, bis wir die Passhöhe (1.631 m ü.d.M.) erreichen. Vom Kreuzbergpass, der das Pustertal mit Cadore verbindet, folgen wir der Hauptstraße bis nach Sexten, wo wir wieder auf den Radweg auffahren und zum Ausgangspunkt zurück radeln.

Anmerkung: Diese MTB-Tour bietet ein grandioses Panorama auf die Sextner Dolomiten, die sich auf der gegenüberliegenden Talseite ausbreiten. Trotz des geringen Höhenunterschiedes ist die Tour nicht zu unterschätzen, die Steigungen sind anstrengend! Achtung, die Strasse vom Kreuzbergpass bis nach Sexten ist auch bei Motorradfahrern sehr beliebt.

Autor: BS

Hinweis: Falls Sie diese Radtour machen möchten, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Bedingungen noch einmal vor Ort!

Ausgangspunkt: Innichen Bahnhof
Strecke: Innichen - Sexten - Festung Mitterberg - Alpe Nemes Hütte - Coltrondo Alm - Kreuzbergpass - Sexten - Innichen
Wegweiser: Radweg Sexten, 136, 156, 131
Streckenlänge: 45 km
Fahrzeit: ca. 4 Stunden
Höhenunterschied: ca. 900 m
Höhenlage: zwischen 1.175 (Innichen) und 1.950 m ü.d.M. (Nemes Alm)
Schwierigkeitsgrad: mäßig schwierig
Erlebt: Oktober 2009
Weitere Informationen: Tourismusverein Drei Zinnen, Tel. +39 0474 913156

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Residence Bad Moos
    Residence Bad Moos
    Ferienwohnungen

    Residence Bad Moos

Tipps und weitere Infos