sexten st veit winter sesto s vito inverno
sexten st veit winter sesto s vito inverno

St. Veit

St. Veit ist der Hauptort der Gemeinde Sexten und ist Ausgangspunkt für zahlreiche Touren im Angesicht der Sextner Dolomiten.

Das Dorf Sexten, nach dem Kirchenpatron auch St. Veit genannt, ist der Hauptort der Gemeinde und liegt in einem Seitental des Hochpustertales, nahe der Grenze zu Osttirol. St. Veit befindet sich auf 1.300 m Meereshöhe, die Pfarrkirche schon allein wegen der Deckengemälde des Bozner Künstlers Rudolf Stolz einen Besuch wert. Diesem Künstler ist im Ortszentrum auch ein Museum gewidmet.

Um Sexten besser kennen zu lernen, lohnt sich eine Wanderung am Sextner Rundweg. Diese aus zwei Teilen bestehende Rundwanderung bietet einen Einblick in Geschichte, Kultur und Natur und ist auch für Familienwanderungen geeignet.

Wandermöglichkeiten bietet auch das vor St. Veit abzweigende Innerfeldtal, wo man z.B. die Dreischusterhütte erreicht. Ein Highlight ist auch die Tour zur Dreizinnenhütte, von wo aus man einen herrlichen Blick auf die bekannten Nordwände der Drei Zinnen hat. Eine Übernachtung wird empfohlen, denn nur so kommt man in den Genuss der traumhaften Enrosadira, das Abendrot in den Dolomiten. Geklettert werden kann übrigens auch in der Dolomit Arena Sexten in Waldheim, zwischen St. Veit und Moos.

Im Winter ist Sexten natürlich ebenso beliebt: eine Skitour auf den Sextner Stein, Langlaufen im Innerfeldtal oder Winterwandern mit Dolomitenblick - zu erleben gibt es hier viel mehr, als in einem Urlaub Platz hat.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte: St. Veit

Tipps und weitere Infos