St. Veit

St. Veit ist der Hauptort der Gemeinde Sexten und ist Ausgangspunkt für zahlreiche Touren im Angesicht der Sextner Dolomiten.

Das Dorf Sexten, nach dem Kirchenpatron auch St. Veit genannt, ist der Hauptort der Gemeinde und liegt in einem Seitental des Hochpustertales, nahe der Grenze zu Osttirol. St. Veit befindet sich auf 1.300 m Meereshöhe, die Pfarrkirche schon allein wegen der Deckengemälde des Bozner Künstlers Rudolf Stolz einen Besuch wert. Diesem Künstler ist im Ortszentrum auch ein Museum gewidmet.

Um Sexten besser kennen zu lernen, legen wir Ihnen den Sextner Rundweg ans Herz. Diese aus zwei Teilen bestehende Rundwanderung bietet einen Einblick in Geschichte, Kultur und Natur und ist auch für Familienwanderungen geeignet.

Wandermöglichkeiten bietet auch das vor St. Veit abzweigende Innerfeldtal, wo man z.B. die Dreischusterhütte erreicht. Nicht verpassen sollten Sie auch eine Tour zur Dreizinnenhütte, von wo aus man einen herrlichen Blick auf die bekannten Nordwände der Drei Zinnen hat. Eine Übernachtung wird empfohlen, denn nur so kommt man in den Genuss der traumhaften Enrosadira, das Abendrot in den Dolomiten. Geklettert werden kann übrigens auch in der Dolomitenarena Sexten in Waldheim, zwischen St. Veit und Moos.

Im Winter ist Sexten natürlich ebenso beliebt: eine Skitour auf den Sextner Stein, Langlaufen im Innerfeldtal oder Winterwandern mit Dolomitenblick - zu tun gibt es hier genug. Und rundum umsorgt werden Sie nach einem Ausflug in Ihrer Unterkunft. Und glauben Sie uns, Sie werden wieder kommen.

Empfohlene Unterkünfte: St. Veit

  1. Alpenwellnesshotel St. Veit
    Hotel

    Alpenwellnesshotel St. Veit

  2. Residence Holzer
    Residence

    Residence Holzer

Tipps und weitere Infos