Maratona dles Dolomites

Der Dolomitenmarathon, “Maratona dles Dolomites” in ladinisch, ist ein Straßen-Radmarathon mit Start und Ziel in Alta Badia.

Im Juli 1987 begann die Geschichte des Straßen-Radmarathons in Alta Badia, als 175 km und 7 Dolomitenpässe zu überwinden waren. Das Ereignis war ein großer Erfolg und etablierte sich schon bald zu einem der wichtigsten Sportevents des Gebietes. Die offizielle Strecke des Rennens, das immer noch jedes Jahr am 1. Sonntag im Juli ausgetragen wird, wurde inzwischen auf 138 km und 4.190 m Höhenunterschied abgeändert und entspricht Marathon-Distanz.

9.000 Startplätze gibt es jedes Jahr, das Los entscheidet über die Teilnahme, wobei die Hälfte für italienische Radfahrer reserviert und der Rest der Plätze auf die restlichen 40 Nationen aufgeteilt wird. Die Athleten können zwischen drei Strecken auswählen: Sellaronda Strecke (55 km, 4 Pässe, 1.780 Höhenmeter), Mittlere Strecke (106 km, 7 Pässe, 3.090 Höhenmeter) und Marathon-Strecke (138 km, 8 Pässe, 4.190 Höhenmeter). Die Pässe: Campolongo Pass (im Bild, wird zweimal befahren), Pordoijoch, Sellajoch, Grödner Joch (alle vier Pässe zusammen bilden die berühmte Sellaronda), Falzarego Pass, Passo di Giau und Valparola Pass.

Das Rennen Maratona dles Dolomites steht in einem ganz besonderen Zeichen: Schon in den Anfangsjahren gab es Gold-und Platinkarten für Teilnehmer, die darauf hinwiesen, dass man einen Aufschlag zur Startgebühr als Spende für Menschen in Not bezahlt hat. Auch heute noch wird jedes Jahr ein wohltätiges Projekt vorgestellt. Die Veranstaltung mit ihrem bunten Rahmenprogramm wird vom SSD Comitato Maratona dles Dolomites organisiert.

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Alpenblick
    Hotel

    Hotel Alpenblick

  2. Gallhaus
    Hotel

    Gallhaus

  3. Hotel Messnerwirt
    Hotel

    Hotel Messnerwirt

  4. Alpinhotel
    Hotel

    Alpinhotel

Tipps und weitere Infos