Birnlueckenhuette
Birnlueckenhuette

Wanderung zur Birnlückenhütte

Vom Naturparkhaus in Kasern wandern wir bis hinauf zur aussichtsreichen Birnlückenhütte im Scheitel des Ahrntales.

Erbaut wurde sie von einem Gastwirt aus Prettau, begangen wurde der Übergang zwischen dem Ahrntal und dem Krimmler Achental aber seit noch längerer Zeit. Die Birnlückenhütte (2.441 m ü.d.M.) wurde auf einem aussichtsreichen Hangrücken errichtet und ist in den Sommermonaten ein begehrtes Wanderziel für Naturliebhaber, geschichtlich Interessierte und Alpinisten, die die Hütte als Stützpunkt für die Tour auf die Dreiherrenspitze (3.499 m) nutzen.

Ab dem Parkplatz folgen wir für 2 km einer breiten Straße in Richtung Prastmann und Heilig-Geist-Kirche in Kasern, weiter geht es stets der rauschenden Ahr entlang bis zur Trinksteinalm und weiter hinauf zur Lahner Alm, immer demselben gut markierten Weg folgend. Nahe der Lahner Alm weitet sich das Tal noch einmal - wir überqueren den Bach und wandern stets dem Talschluss entgegen. Dass die Höhenmeter dieser Tour zum Schluss purzeln werden, das lässt sich von hier schon gut erkennen und auch die Silhouette des Schutzhauses ist schon ersichtlich. Übrigens: Wer nicht bis zur Hütte hinauf wandern möchte - hier findet man zahlreiche nette Plätzchen am Ufer der erfrischenden Ahr. Für uns geht es weiter - gerade wird das Schutzhaus von einem Helikopter beliefert, für Speis und Trank bei der Ankunft sollte also gesorgt sein.

Am Ende des flachen Talbodens geht es Serpentine um Serpentine empor in Richtung Ziel. Und so gemächlich es auch bis hierher war, umso mehr verlangt uns jetzt dieser Teil ab. Immer wieder staunen wir über den Blick talauswärts und den mächtigen Gletscher der Dreiherrenspitze (3.499 m) zu unserer Rechten. Dann haben wir es endlich geschafft, und uns ein Mittagessen verdient.

Anmerkung: Die Birnlückenhütte ist Stützpunkt bei der Tour auf die Dreiherrenspitze. Von hier aus begangen werden kann auch der geschichtsträchtige Klockerkarkopf. Für den Weg zurück kann auch der Lausitzer Höhenweg gewählt werden, Achtung, Steilstufen und Halteseile!

Autor: BS

Schwierigkeit: schwer Hüttentour
  • Ausgangspunkt:
    Parkplatz Naturparkhaus Kasern
  • Dauer:
    06:00 h
  • Strecke:
    15,2 km
  • Höhenlage:
    von 1.665 bis 2.441 m ü.d.M.
  • Höhenunterschied:
    +776 m | -776 m
  • Wegweiser:
    Kasern - Prastmann - Heilig-Geist - Trinksteinalm - Lahner Alm - Birnlückenhütte
  • Ziel:
    Birnlückenhütte
  • Einkehrmöglichkeiten:
    Prastmannalm - Talschlusshütte - Trinksteinalm - Lahner Alm - Birnlückenhütte
  • Empfohlene Jahreszeit:
    Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Falls du diese Wanderung unternehmen möchtest, empfehlen wir dir, vor Antritt Informationen über die Wetterbedingungen und die Wegbeschaffenheit vor Ort einzuholen.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos