Bergtour auf den Piz da Peres

Der 2.507 m hohe Piz da Peres ist ein prächtiger Aussichtsberg in den Pragser Dolomiten und liegt dem Kronplatz genau gegenüber.

Diese Bergtour führt uns auf einen herrlichen Aussichtsberg im Angesicht des Kronplatzes und im Naturpark Fanes-Sennes-Prags. Wir brechen vom Speichersee am Furkelsattel (1.758 m ü.d.M.) auf, wandern einige Schritte der Straße Richtung Gaststätten am Furkelpass hinunter und biegen links auf den Pfad Nr. 3 in Richtung Piz da Peres. Dieser führt uns auf eine breite Forststraße, die in östlicher Richtung durch den Wald verläuft. Auf einem Pfad geht es nun steil durch den Wald nach oben zu einer Sandgrube und von hier aus über den Weg Nr. 3 am Fuße der Nordhänge des Piz da Peres entlang. Der Weg ist sehr gut beschaffen, ist aber teilweise schmal.

Wir nähern uns dem nordöstlichen Fuße des Piz da Peres, durchwandern lichten Nadelwand und folgen dem Weg, der uns in Richtung Dreifingerscharte zwischen Piz da Peres (2.507 m ü.d.M.) und Dreifingerspitze (2.479 m ü.d.M.) führt. In vielen Kehren steigen wir durch das Schuttkar steil auf - dieses kann bei Nässe oder eventuellen Schneeresten unangenehm sein - Wanderstöcke und gutes Schuhwerk sind hier sehr ratsam! An der Dreifingerscharte angekommen bietet sich ein herrlicher Blick auf das Sennesgebiet sowie die Pragser Dolomiten. Wir biegen nach rechts ab und folgen dem Weg Nr. 12 über Wiesenhänge, das Gipfelkreuz ist nicht mehr weit und in ca. 30 Minuten erreicht. Prächtig ist der Blick auf den Kronplatz in nördlicher Richtung, die Dolomiten sowie die benachbarte Dreifingerspitze mit dem Hochalpensee Richtung Osten, und St. Vigil in Enneberg und das Rautal Richtung Südwesten.

Der Abstieg ist ebenfalls sehr spannend und erfordert etwas Trittsicherheit: Der Weg Nr. 12 führt uns in Richtung St. Vigil in Enneberg und führt über steile Felsstufen, entlang der Felswände und teilweise leicht ausgesetzt. Am Wetterkreuz biegen wir nach rechts auf den Weg Nr. 12B, der uns zur Ücia Picio Pre führt - von hier gelangen wir durch den Wald zurück zum Furkelsattel.

Anmerkung: Diese Bergtour hat alles zu bieten, was man sich nur wünschen kann: Aufstieg durch Wald und über ein interessantes Schuttkar, Wiesenhänge am Gipfel, eine herrliche Rundumsicht aufgrund des frei stehenden Gipfels und einen spannenden Abstieg durch zerklüftete Felsen. Mittelschwere Bergtour, Bergerfahrung und Trittsicherheit erforderlich! Gipfelsammler können auch noch die benachbarte Dreifingerspitze mitnehmen. Die Bergtour auf den Piz da Peres kann auch in entgegengesetzte Richtung unternommen werden, der Anstieg über die Westseite ist jedoch etwas anstrengender.

Autor: BS

Hinweis: Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Bedingungen noch einmal vor Ort!

Ausgangspunkt: Furkelpass, erreichbar von St. Vigil in Enneberg oder Olang
Weg: Furkelsattel - Dreifingerscharte - Piz da Peres - Wetterkreuz - Ücia Picio Prè - Furkelsattel
Wegweiser: 3, 12, 12B
Gehzeit: ca. 4 Stunden
Höhenunterschied: 750 m (Aufstieg)
Höhenlage: zwischen 1.758 und 2.507 m ü.d.M.
Erlebt: Juli 2010
Weitere Informationen: Tourismusverein St. Vigil in Enneberg, Tel.+39 0474 501037

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Post - Tolderhof
    Hotel

    Hotel Post - Tolderhof

  2. Apart Residence Rautal
    Residence

    Apart Residence Rautal

  3. Hotel Aqua Bad Cortina
    Hotel

    Hotel Aqua Bad Cortina

Tipps und weitere Infos