dolomiten panorama oberhalb aeussere huette
dolomiten panorama oberhalb aeussere huette

Von Winnebach auf die Hochrast

Steil nach oben geht es bei dieser Wanderung: Fast 1300 Höhenmeter und 19 km Gesamtstrecke sind ein Angebot für trainierte Bergwanderer.

Das verträumte Örtchen Winnebach, das letzte Dorf in Südtirol vor der Grenze zu Osttirol, ist Ausgangspunkt der Wanderung hinauf auf die Hochrast-Spitze. Vom Dorfkern aus folgen wir zuerst dem Raiderbergweg, der zu den Berghöfen am Hang hinauf führt. Unser Weg trägt die Nummer 3A. Auf der Höhe der Reiden-Höfe zweigt rechts eine Forststraße mit Schotterbelag ab, die uns bis 1900 m Meereshöhe begleiten wird. Hier ändert sich die Landschaft: Der Wald schwindet und steile Heidewiesen prägen die Umgebung. Als enger Pfad führt der Weg 3A hinauf bis auf 2.200 m Meereshöhe - hier mündet er in eine Almstraße, die zur Äußeren Alm führt.

Nach einer Rechtskurve kann man sich zwischen einem Pfad Nr. 3, der direkt zur Hochrast führt, oder dem leichteren, aber längeren Weg über die Äußere Alm entscheiden. Am Hochrast-Gipfel, 2.435 m, kann man die Aussicht genießen: Im Süden der Helm und die Sextner Dolomiten, im Osten die Gailtaler Alpen, im Norden die Villgrater Berge. Man könnte fast vergessen, dass die Hochrast ein Grenzberg ist. Doch daran erinnern verwaiste Grenzbauten, in denen einst italienische Soldaten die äußersten Gebiete des Staates sichern sollten. Heute überschreitet der Bonner Höhenweg die fast unsichtbare Grenze. Rund 200 Meter nordwestlich des Gipfels liegen ein paar kleine Bergseen, in denen sich der Himmel spiegelt.

Aufgrund der Länge der Strecke lohnt es sich, frühzeitig aufzubrechen. Auch für den Abstieg sind 2 bis 3 Stunden vorzusehen. Längere Teile des Weges sind der Sonne ausgesetzt. Über den Bonner Höhenweg ist die Hochrast übrigens mit der Bergstation der Thurntaler Kabinenbahn verbunden, die das Gebiet mit dem Tal (Ortschaft Panzendorf) verbindet.

Autor: AT

Falls du diese Wanderung machen möchtest, informiere dich bitte vor Ort über die aktuellen Bedingungen!

Ausgangspunkt: Winnebach
Wegweiser: Raiderbergweg, Nr. 3A, Nr, 3 (Hochrast)
Weglänge: 9,5 km (je Richtung)
Gehzeit: etwa 4 Std. Aufstieg, 2,5 Std. Abstieg
Höhenunterschied: ca. 1.290 m
Höhenlage: zwischen 1.140 und 2.435 m ü.d.M.
Erlebt: August 2019

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen
de

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos