gais dorf winter ersatzbild
gais dorf winter ersatzbild

Gais Dorf

Die Burg Neuhaus bei Gais ist über einen interessanten Kulturwanderweg erreichbar.

Gais liegt auf 840 m am Eingang des Tauferer Tales und hat etwa 1.570 Einwohner. Umgeben ist die Ortschaft von Feldern und Auenwäldern, sie erstreckt sich am Fuße des Bärentaler Murkegels. Die Pfarrkirche von Gais stammt aus dem 12. Jh. und ist dem Hl. Johannes geweiht - sie ist eine der ältesten Landeskirchen Tirols. Ein weiteres Gebäude von historischer Bedeutung ist das Pflegerhaus, in dem 1425 Oswald von Wolkenstein wohnte.

Gais wartet mit einem Kulturwanderweg auf, der von der Hauptstrasse ausgehend durch schattige Wälder zum Schloss Neuhaus führt. Dieser Themenweg lädt zum Verweilen und Meditieren ein - entlang des Weges haben KünsterInnen Werke installiert, die großen Persönlichkeiten wie dem amerikanischen Dichter Ezra Pound, dem Minnesänger Oswald von Wolkenstein oder dem Bildhauer Bacher gewidmet sind. Eine Einkehr in der Burgschenke rundet diesen Spaziergang ab.

Ein weiterer Anziehungspunkt in den Sommermonaten ist der Naturbadesee in Gais, die sogenannte „Baggerlacke“. Hier wird geplantscht und getobt, entspannt und sich gesonnt. Im Winter bietet Gais einen Eislaufplatz und eine tolle Rodelbahn für Kids. Und auch die Skigebiete Speikboden und Kronplatz sind nur einen Steinwurf entfernt.

Übrigens bietet Gais auch ein weltweit einzigartiges Museum: das Feuerwehrhelm-Museum, in dem rund 600 verschiedene Exemplare ausgestellt sind. Kurios, und ideal für einen Regentag, bevor es ab nach Bruneck zum Shoppen geht.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkunft: Gais Dorf

Tipps und weitere Infos