percha platten winter
percha platten winter

Platten

Platten hat mit seinen Erdpyramiden ein bedeutendes Naturdenkmal und Ausflugsziel zu bieten.

Platten befindet sich auf 1.400 m Meereshöhe und ist ein land- und forstwirtschaftlich geprägter Ort. Bemerkenswert in der Ortschaft sind vor allem die alten Höfe. Platten hat ein ganz besonders Naturdenkmal aufzuweisen - hier befinden sich nämlich Erdpyramiden. Sie entstanden vor einigen hundert Jahren durch Erdrutsch, der damals den Karrenweg zwischen Thalerhof und dem Weiler Aschbach unterbrach. Durch wiederholtes Abschwemmen und Auswaschen dieser Abbruchstelle bildeten sich lehmartige Säulengebilde, die heute ein beliebtes Ausflugsziel sind.

Erreichbar sind die Erdpyramiden von Platten aus in einem gemütlichen Spaziergang von 30 Minuten. Bitte benützen Sie die ausgewiesenen Parkplätze, da es bei den Erdpyramiden selbst keine Parkgelegenheit gibt.

Unser Tipp: Eine Bergtour auf den Rammelstein, dem Hausberg von Percha, ausgehend vom Wanderparkplatz in Platten. Auf dem Rückweg empfiehlt sich ein Abstecher zur Gönner Alm.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
Tipps und weitere Infos