Nasen

Nasen liegt östlich des Hauptortes und bietet Anschluss an den Pustertaler Radweg.

Die landwirtschaftlich geprägte Ortschaft Nasen befindet sich auf einer Meereshöhe von etwa 1.000 m und hat etwa 110 Einwohner. Diese zu Percha gehörende Ortschaft liegt nördlich der Hauptdurchzugslinie des Pustertales, östlich des Hauptortes. Über Nasen ist auch der Bergweiler Aschbach, auf 1.300 m gelegen, erreichbar.

Die Kirche von Nasen befindet sich nahe des Dorfzentrums und reicht auf das Jahr 1474 zurück. Erbaut wurde sie im gotischen Stil, geweiht ist die Kirche dem Heiligen Jakobus. Wappen von Habsburg, Wolkenstein und Tirol zieren die Kirche. Die Außenfassade ist mit einer Malerei des Hl. Christophorus geschmückt, die vom Maler Simon von Taisten stammt.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen