Schwarzenstein

Der Südgrat des 3.369 m hohen Schwarzenstein in den Zillertaler Alpen läuft in das Ahrntal aus.

Auch der Schwarzenstein (ital. Sasso Nero) befindet sich an der Grenzlinie zwischen Südtirol und Nordtirol und läuft südöstlich ins Ahrntal aus. Der Berg ist von den großen Gletscherflächen zwischen den Graten gekennzeichnet. 1852 wurde der Schwarzenstein erstmals bestiegen, damals vom Ahrntal aus.

Der Gipfel des Berges kann heute von Ginzling im Zillertal (Nordtirol) oder von Luttach im Tauferer Ahrntal aus erreicht werden. Dabei führt der Weg zuerst zur Schwarzensteinhütte (2.922 m ü.d.M.), der höchstgelegenen Hütte der Zillertaler Alpen, und dann über das Rotbachkees in rund 1,5 Stunden zum Gipfel. Es handelt sich um eine klassische Alpintour zu einem der dominierenden Gipfel des Ahrntales.

Benachbarte Gipfel des 3.369 m hohen Schwarzenstein in den Zillertaler Alpen sind der Große Mörchner (3.283 m ü.d.M.), die Floitenspitzen und der Große Löffler (3.379 m ü.d.M.).

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Sonnenberg
    Hotel

    Hotel Sonnenberg

  2. Hotel Alpenrose
    Hotel

    Hotel Alpenrose

  3. Hotel Post - Tolderhof
    Hotel

    Hotel Post - Tolderhof

  4. Hotel Tratterhof
    Hotel

    Hotel Tratterhof

  5. Hotel Bühelwirt
    Hotel

    Hotel Bühelwirt

Tipps und weitere Infos