Durch die Rienzschlucht nach Rodeneck

Rundwanderung von Mühlbach durch die Rienzschlucht nach Rodeneck und über die Dörferrunde zurück.

Es ist ein Frühsommertag mit wechselhaftem Wetter - auf den hohen Bergen herrscht Gewittergefahr und somit bietet sich eine Wanderung durch die Natur- und Kulturlandschaft in Talnähe an. Wir wandern durch die Schlucht der wilden Rienz, bevor sie wieder gezähmt nach Brixen fließt, steigen hoch zu Schloss Rodenegg und besuchen einige der Rodenecker Dörfer, die im sanften Hügelland, das von Wiesen und Wäldern geprägt wird, liegen.

In Mühlbach folgen wir dem Wegweiser “Cikilyrweg”, der uns direkt in die Schlucht der Rienz bringt. Die ersten Kilometer geht es gemütlich über einen angenehmen Weg durch das Tal, dann führt ein Pfad kurz bergauf in die Gegend von Schabs, wo wir bei einem Feld die Abzweigung “Stegerbühelrunde” finden, der wir nach links folgen, um oberhalb der Rienzschlucht weiter bis zum “Viummer Kreuz” gelangen. Hier folgen wir dem Weg Nr. 1 in Richtung Schloss Rodenegg. Es geht abwärts, am Rundlhof vorbei zur Brücke über die Rienz. Und dann wieder bergauf bis zurm Schloss. Gleich dahinter beginnt die Ortschaft Vill, der Hauptort von Rodeneck. Gleich mehrere Gasthäuser bieten Einkehrmöglichkeiten.

Nach der verdienten Pause geht es weiter, hinter dem Rathaus folgen wir dem “Bienenweg” in Richtung Spisses. Wir durchqueren ein kleines Tal und folgen dann der “Dörferrunde” nach Gifen. Ein kurzes Stück Asphaltweg, dann geht’s weiter über einen Wiesenweg bis zu diesem kleinen, landwirtschaftlich geprägten Dorf. Der Straße entlang geht es weiter nach Nauders, vorbei am Kirchlein St. Benedikt, und hinunter nach St. Pauls. Von hier aus folgen wir dem Wegweiser nach Mühlbach, der uns zum Ausgangspunkt zurück bringt. Eine Wanderung ohne besondere Schwierigkeiten, die aber immerhin 14 km lang ist. Ideal für Frühling und Herbst, ist sie an heißen Sommertagen nicht empfehlenswert, da ab Vill stark der Sonne ausgesetzt.

Autor: AT

Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Bedingungen noch einmal vor Ort!

Ausgangspunkt: Mühlbach, Ortskern
Weglänge: 14 km
Markierungen: Cikilyrweg, Stegenbühelrunde, Viummer Kreuz, Nr. 1A, 1 (Rodeneck) - Bienenweg - Dörferrunde (Gifen - Nauders - St. Pauls), 7B, 8, 7
Höhenunterschied: 550 Höhenmeter
Höhenlage: 660 bis 990 m ü.d.M.
Gehzeit: etwa 3,5 bis 4 Std.
Erlebt: Juni 2016

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Huberhof
    Hotel

    Hotel Huberhof

  2. Hotel Tratterhof
    Hotel

    Hotel Tratterhof

  3. Silena
    Hotel

    Silena

  4. Hotel Lärchenhof
    Hotel

    Hotel Lärchenhof

  5. Hotel Alpenrose
    Hotel

    Hotel Alpenrose

Tipps und weitere Infos