Welschellen

Welschellen ist ein typisches Bergdorf und erstreckt sich am Fuße des Col dla Vedla, des Peitlerkofels und des Würzjochs.

Welschellen liegt auf am sehr steilen Hang des Col dla Vedla an der Westseite des Gadertales auf einer Meereshöhe von 1.450 m. Die Ortschaft liegt von Zwischenwasser etwa 3 km entfernt, hat etwa 500 Einwohner und ist landwirtschaftlich geprägt. Bis in die 20er Jahre war Welschellen eine eigene Gemeinde, dann wurde sie der Gemeinde Enneberg angegliedert. Welschellen weist die typische Struktur eines Bergdorfes auf - alle wichtigen Einrichtungen sammeln sich um die Kirche.

Auf dem Wanderweg Nr. 20 erreicht man Untermoi, ein weiteres lohnendes Ziel in unmittelbarer Umgebung ist die Munt de Rina Alm, die Welschellener Alm, wo auch der Anton Schwingshackl Weg seinen Ausgang nimmt. Ein herrliches Panorama und die absolute Ruhe in der Natur sind Ihnen in Welschellen jedenfalls gewiss.

Unser Tipp: Ein Ausflug auf das nahe gelegene Würzjoch, das einen herrlichen Blick auf den Peitlerkofel bietet.

Tipps und weitere Infos