Außerprags

Außerprags zweigt bei Säge in südöstliche Richtung ab. Das ganze Jahr über ist die Plätzwiese Anziehungspunkt schlechthin.

Bei der Ortschaft Säge teilt sich das Pragsertal - links und in südöstliche Richtung zweigt die Straße nach Altprags ab, welche auch nach Brückele und weiter auf die Plätzwiese führt. Hier befindet sich auch das Heilbad von Bad Altprags - angeblich soll im Wasser dieser Quelle ein angeschossener Hirsch Heilung gefunden haben, deshalb wurde die Quelle “Hirschbrunnen“ genannt.

Die Plätzwiese ist neben dem Pragser Wildsee das Naturjuwel der Gemeinde. Dieses Kleinod auf 2.000 m befindet sich im Naturpark Fanes-Sennes-Prags und ist umgeben von der Bergwelt des Dürrenstein, der Hohen Gaisl, den Tofanen und des Cristallo-Massivs. Naturfotografen kommen hier in allen Jahreszeiten auf ihre Kosten.

Im Winter bietet die Plätzwiese eine Höhenloipe, welche nicht selten von National-Teams genutzt wird. Aber auch ganz gemütlich lässt es sich hier wandern - umgeben von einer großartigen Bergwelt. Bergfexen empfehlen wir eine Tour auf den Dürrenstein, ein Dolomiten-Klassiker und toller Sonnenaufgangs-Berg. Ski Alpin kann bei den Skiliften in Bad Altprags ausgeübt werden, ein Geheimtipp für eine Schneeschuhtour ist der Strudelkopf.

Empfohlene Unterkünfte: Außerprags

  1. Pension Turmchalet
    Pension

    Pension Turmchalet

  2. Hotel Erika
    Hotel

    Hotel Erika

Tipps und weitere Infos