Innichen Dorf

Flanieren in der Fußgängerzone, Skifahren am Haunold oder ein Besuch im Dolomythos - Innichen steht für einen abwechslungsreichen Urlaub in den Bergen.

Innichen ist der Hauptort der Gemeinde und wurde bereits um 769 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Die Ortschaft liegt auf 1.175 m Meereshöhe und hat etwa 2.100 Einwohner. Ein Aufenthalt in Innichen steht für eine Mischung aus Kultur und Natur, Entspannung und Abenteuer. Hier gibt es ein Museum zum Weltnaturerbe Dolomiten, das Dolomythos. Dieses Museum gibt Aufschluss über die Entstehung der Dolomiten und vermittelt Wissen für Groß und Klein.

Für einen Spaßtag im Schwimmbad steht das Erlebnisbad Acquafun zur Verfügung. Wollen Sie lieber raus in die Natur, empfehlen wir eine Höfewanderung am Innichberg, oder eine Tour zur Haunoldhütte. Ebenfalls ein Abstecher lohnt sich zum Wildbad zu Innichen, eine einstige Heil- und Badeanstalt, die im 19. Jh. Treffpunkt für den Adel war. Einen Rundgang im Stiftsmuseum mit seinen 7 Schauräumen empfehlen wir geschichtlich interessierten.

Im Winter nutzen Sie am Besten die 93 Pistenkilometer der Skiregion Drei Zinnen in den Sextner Dolomiten. Ob am Helm oder am Haunold, perfekt präparierte Pisten und herrliche Ausblicke auf Berg und Tal sind Ihnen hier Gewiss.

Ein Kaffee am St. Michaelsplatz und gemütliches Flanieren durch die Fußgängerzone gehört zu einem Urlaub in Innichen ebenfalls dazu. Hier wird es auch nie langweilig - im Winter findet im Rahmen des Balloonfestivals hier das abendliche Balloonglühen statt. Im Jänner schmücken bizarre Eisskulpturen das Zentrum - in Schnee gemeißelt von Künstlern aus aller Welt, anlässlich des Internationalen Schneeskulpturenfestivals. Das Marktlfest bietet im Sommer Schmaus für alle Sinne.

Empfohlene Unterkünfte: Innichen Dorf

  1. Hotel Orso Grigio
    Hotel

    Hotel Orso Grigio

  2. Sporthotel Tyrol
    Hotel

    Sporthotel Tyrol

Tipps und weitere Infos