Laserzwand

Die Laserzwand mit ihren zwei Gipfeln bei Tristach in Osttirol ist für ihren Klettersteig bekannt.

Die Laserzwand bei Tristach besteht aus zwei Gipfeln: der 2.614 m hohen Schöttnerspitze, dem Hauptgipfel, auf dem sich das Holzkreuz und Gipfelbuch befinden, sowie der Kleinen Laserzwand (2.568 m ü.d.M.). Letztere ist ein bedeutender Klettergipfel in den Lienzer Dolomiten.

Die darunter liegende Karlsbader Hütte entstand in den Jahren zwischen 1887 und 1888, gleich darauf wurde der Bau des Klettersteiges angeregt. Die Alpintour führt heute von der Hütte nach Norden, und dann über die Südflanke der Laserzwand.

Über den Rudl Eller-Weg ist der bekannte Laserz-Klettersteig (Schwierigkeit D) erreichbar, der durch die rund 400 m hohen Westabbrüche der Kleinen Laserzwand geht. Der Blick vom Gipfel reicht dann über die Bergriesen des Alpenhauptkammes, ein unvergleichliches Panorama.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Pfleger
    Hotel

    Hotel Pfleger

  2. Hotel Weiler
    Hotel

    Hotel Weiler

Tipps und weitere Infos