militaerstrasse marchkinkele stoneman trail mtb route
militaerstrasse marchkinkele stoneman trail mtb route

Stoneman Trail Teil 1: Marchkinkele

Die 40 km lange Strecke der Etappe 1 des Stoneman Trails führt von Toblach auf das 2.526 m hohe Marchkinkele und von dort aus bergab nach Sillian.

Vom Ortskern in Toblach (1240 m) startend, gibt es zwei alternative Routen auf den Grenzberg Marchkinkele: Über Wahlen im Silvestertal oder über die Lachwiesenhütte. An der Wegkreuzung Bodeneck, am Beginn der ehemaligen Militärstraße zum Gipfel, vereinen sich beide Routen. Wir haben uns in der Beschreibung für die Route über die Lachwiesenhütte entschieden, die nur wenige Höhenmeter mehr aufweist, dafür aber schöne Aussichten und kaum Autoverkehr verspricht.

In Toblach folgen wir dem Haselsberg-Weg, der nordöstlich des Dorfes ansteigt und bald ein Panorama über das Hochpustertal und die Sextner und Pragser Dolomiten öffnet. In Serpentinen führt die asphaltierte Strecke, die auch als MTB-Route 024 ausgeschildert ist, durch Wald und Wiesen, vorbei an Bergbauernhöfen, zum Biotop Lachwiesen, wo sich auch die Lachwiesenhütte befindet. Die Strecke setzt sich als Forstweg fort und erreicht den Scheitelpunkt Innicher Eck auf 1900 m Meereshöhe, dann geht es leicht abwärts bis zum Bodeneck (1809 m). Dabei handelt es sich um eine Wegkreuzung von Forststraßen in der Nähe der Silvesteralm. Hier biegen wir in die alte Militärstraße ein, die auf das Marchkinkele führt. Auf dieser legen wir mehr als 600 Höhenmeter zurück. In Serpentinen gewinnen wir auf der teils mit Schotter, teils mit harter Steinpflasterung ausgebauen Bergstraße an Höhe.

Ab der Baumgrenze ist der Weg der Sonne ausgesetzt und öffnet die Sicht zu den Dolomiten. Die Militärstraße umwindet zuerst den Strickberg-Gipfel und führt dann, vorbei an der Stoneman-Stempelstelle, fast eben zu einer Reihe verlassener Grenzbauten, direkt am Gipfel des Marchkinkele. Weiter geht es unter dem Gipfel des Gumriaul hinüber zu den Seen am Hochrast. Hier endet die Militärstraße und es geht bergab am Singletrail (Weg Nr. 3). 200 Höhenmeter tiefer kreuzt dieser eine Forststraße (3A), die uns hinüber auf die Osttiroler Seite bringt und in Serpentinen hinunter zu Berghöfen und weiter nach Arnbach führt. Im Tal angekommen mündet die Straße direkt in den Drau-Radweg, und diesem folgen wir bis ins etwa 4 km entfernte Sillian, wo diese Etappe endet.

Autor: AT

Schwierigkeit: mittel Mehrtagestour-Etappe
  • Ausgangspunkt:
    Toblach

  • Dauer:
    04:30 h
  • Strecke:
    40,4 km
  • Höhenlage:
    von 1.081 bis 2.526 m ü.d.M.
  • Höhenunterschied:
    +1381 m | -1540 m
  • Wegverlauf:
    Toblach - Innichner Eck - Marchkinkele - Arnbach - Sillian

  • Wegweiser:
    Stoneman Trail (Logo)

  • Ziel:
    Sillian
  • Einkehrmöglichkeiten:
    Lachwiesen Alm, Marchhütte
  • Untergrund/Wegeart:
    62% Schotterstraße, 4% single trail, 34% asphaltiert
  • Empfohlene Jahreszeit:
    Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Falls du diese Tour unternehmen möchtest, empfehlen wir dir, vor Antritt Informationen über die Wetterbedingungen und die Wegbeschaffenheit vor Ort einzuholen.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen
de

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos