Geiselsberg

Geiselsberg schmiegt sich an die Ostflanke des Kronplatzes, hier beginnt der Pistenspaß regelrecht an der Türschwelle.

Geiselsberg nennt sich die auf 1.344 m gelegene Ortschaft mit etwa 400 Einwohnern, die sich als einzige der Ortschaft an die Flanke des Kronplatzes schmiegt. Die Kirche der Ortschaft ist dem Hl. Wolfgang geweiht.

In Geiselsberg liegen die Aufstiegsanlagen des Ski- und Wandergebietes regelrecht vor der Haustüre: die Talstation des Liftes, der auf den Gipfel des Kronplatzes führt, startet etwas unterhalb der Ortschaft, nämlich in Gassl.

Im Sommer bietet sich Geiselsberg an der Ostflanke des Kronplatzes zum Wandern. Erreichbar ist von hier aus die Geiselsberger Hütte (2.102 m) oder die Prackenhütte. Mit dem Mountainbike hingegen erreicht man den berühmten Furkelpass (1.760 m), der schon so oft den Giro d’Italia angezogen hat. Ebenfalls einen Spaziergang wert ist Bad Bergfall, das auf dem Wanderweg Nr. 14 erreichbar. Die Schwefelquelle von Bad Bergfall war schon zu Römerzeiten bekannt und bietet auch heute noch pures Badeerlebnis. Übrigens: in Geiselsberg ist der berühmte TV-Moderator Markus Lanz aufgewachsen.

Unser Tipp: Vom Furkelpass lassen sich tolle Wanderungen unternehmen, z.B. startet hier die Tour auf den Piz da Peres oder zum Hochalpensee.

Empfohlene Unterkünfte: Geiselsberg

  1. Berghotel Zirm
    Hotel

    Berghotel Zirm

  2. Hotel Hubertus
    Hotel

    Hotel Hubertus

  3. Hotel Kristall
    Hotel

    Hotel Kristall

Tipps und weitere Infos