RS blick richtung wurmaul und pfannespitz valser tal
RS blick richtung wurmaul und pfannespitz valser tal

Wurmaulspitze

Die über 3.000 m hohe Wurmaulspitze, auch als Engspitz bekannt, ragt beim Valser Tal in die Höhe.

Parallel zum Pfunderer Tal im Pustertal, etwas weiter westlich, verläuft das Valser Tal mit seinem Hauptort Vals. Dort befindet sich mitten in den Pfunderer Bergen die Wurmaulspitze (ital. Cima di Valmala). Von Vals aus startet auch die Bergtour auf die Wurmaulspitze, die in rund 7 Stunden zum Almendorf Fane Alm und über die Brixner Hütte zum Gipfel führt. Vom Gipfel haben Sie einen schönen Blick auf die benachbarten Gipfel des Hochfeiler, Hochferner und Weißzint in den Zillertaler Alpen bis hin zu den Dolomiten.

Bereits um 1600 taucht die Wurmaulspitze in Dokumenten auf. Der Name stammt vermutlich vom keltischen Wort “vernula” für kleine Erle. Der Berg ist auch bis auf 2.900 m Höhe hinauf grün und bewachsen, was seine Höhe von über 3.022 m auf den ersten Blick etwas weniger spektakulär macht. Die Wurmaulspitze ist Sommer wie Winter bei Alpinisten beliebt, im Winter im Rahmen einer Skitour.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos