Fischen
Fischen

Fischen

Zahlreiche Gewässer sind im Pustertal zum Angeln geeignet. “Petri Heil” für einen entspannenden Angelurlaub.

Ob als Freizeitbeschäftigung oder als Sport - das Fischen ist auf jeden Fall eine entspannende Beschäftigung. Ob Bergseen oder Flussläufe, das Pustertal bietet auf dem Gebiet Angeln Abwechslung pur - zahlreiche Gewässer machen hier einen entspannten Nachmittag beim Angeln zum exklusiven Urlaubserlebnis.

Ein kleiner Klappstuhl, der richtige Köder, die ideale Angel und nicht zu vergessen eine Lizenz... und auf geht's zum Fischen im Pustertal. Nicht umsonst ist das Angeln eine beliebte Freizeitbeschäftigung - auf der ganzen Welt.

Sämtliche Bäche, Flüsse und Gebirgsseen in Südtirol zählen zu den Salmonidengewässern. In den Gebirgsbächen kommen vor allem Bachforellen vor, während in Hauptgewässern wie Eisack oder Rienz marmorierte Forellen zu den häufigsten Fischarten zählen, deren Bestände jedoch in der Vergangenheit aufgrund des vermehrten Besatzes mit anderen Fischarten stark zurückgegangen sind.

Achtung: halte dich bitte an die gesetzlichen Vorschriften des Landes. Urlauber benötigen für das Fischen im Pustertal eine Lizenz, die meist bei den jeweiligen Tourismusbüros erhältlich ist. Informiere dich bitte genau, wo und wann du mit dieser Lizenz zum Fischen berechtigt bist.

Wir wünschen einen guten "Fang" und Petri Heil im Pustertal.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos