St. Martin

St. Martin bildet den Hauptort des Gsiesertales und bietet Ruhe und Naturidylle pur.

St. Martin-Niedertal und St. Martin-Obertal bilden zusammen mit weiteren kleinen Orten wie Oberplanken den Hauptort des Gsiesertales. Die Ortschaft liegt auf 1.276 m Meereshöhe und hat etwa 290 Einwohner. Sehenswert ist in der Ortschaft die Pfarrkirche zum Hl. Martin, ein ursprünglich gotischer Bau, der 1777 zum barocken Bau umfunktionert wurde.

Auch nennenswert ist das Pater-J. Haspinger-Denkmal aus Bronze. Pater Haspinger ist übrigens der wohl bekannteste Bürger des Tales - er war 1809 maßgeblichen am Sieg der Tiroler gegen Franzosen und Bayern am Bergisel beteiligt. Ihm ist übrigens auch eine Kapelle im Ort gewidmet.

Erholung in der Natur, würzige Bergluft und eine von fleißigen Bauernhänden geprägte Kulturlandschaft machen St. Martin zu einem beliebten Ferienort. Hier finden Sie die Ruhe, die Sie brauchen, um sich zu erholen. Ein Ausflug am Talweg, eine gemütliche Wanderung zu den Gsieser Almen wie der Stegeralm oder Friedberg Alm - spätestens dann stellt sich Ihr Wohlbefinden ganz von selbst ein. Im Winter empfehlen wir einen Skitag in St. Magdalena, oder eine tolle Winterwanderung zu den verschneiten Almhütten der Umgebung.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkunft: St. Martin

  1. Aussermahrhof
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Aussermahrhof

Tipps und weitere Infos