tschiffernaun alm fr
tschiffernaun alm fr

Zur Tschiffernaun Alm und Steinbergscharte

Ausflug in die Pfunderer Berge: Diese Wanderung führt vom Parkplatz Fane Alm hinauf zu den steilen Hochalmwiesen am Übergang zwischen Ribigenspitz und Tschiffernaun.

Der Ausgangspunkt dieser Bergwanderung im Gebiet Gischberg-Jochtal beginnt am Parkplatz der Fane Alm, den man vom Dorf Vals aus über eine schmale Bergstraße erreicht. Zuerst folgen wir kurz dem Weg Nr. 17 in Richtung Fane Alm, doch schon bald zweigt rechts die Almstraße zur Tschiffernaun Alm ab. Bei dieser Almstraße handelt es sich um eine etwas gemütlichere Alternative zum steilen Wanderpfad 15A. Sie führt in rund 90 Minuten Gehzeit die 500 Höhenmeter hinauf zur Tschiffernaun Alm. Zu Beginn ist die Landschaft von Wäldern geprägt und wir kommen an einigen kleinen Wasserfällen vorbei. Später, bei der Stin Alm, weicht der Wald ausgedehnten Almwiesen.

Bei der kleinen Tschiffernaun Almhütte (2.240 m) legen wir unsere Mittagspause ein und lassen uns verköstigen. Hier entscheiden wir auch, die rund 350 Höhenmeter weiter hinauf zu steigen, bis zur Steinbergscharte. Von den Einheimischen auch Steinlascharte genannt, ist sie der Übergang ins Steinalmtal, ein Seitental des Pfunderer Tales. Sie trennt die etwa 2.700 m hohen Berge Tschiffernaun und Seefeldspitz von der fast schon 3.000 m hohen Ribigenspitz. Auf dem steilen Pfad zur Scharte erleben wir eine herrliche Naturlandschaft. In der artenreichen Flora, die im Frühsommer in Vollblüte steht, beobachten wir auch Raubvögel und Murmeltiere. Beeindruckend ist auch die Aussicht von der Steinbergscharte, die bis zu den höchsten Gipfeln der Zillertaler Alpen reicht (Hochfeiler und Nachbarspitzen). Um zurück zum Ausgangspunkt zu gelangen, empfehlen wir denselben Weg wie beim Aufstieg.

Autor: AT

Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte vor Ort über die aktuellen Bedingungen!

Ausgangspunkt: Vals, Parkplatz "Fane Alm"
Weg: Fane Alm (P) - Stinalm - Tschiffernaun Alm - Steinbergscharte
Wegweiser: Nr. 17, Nr. 15A (bzw. Almstraße Tschiffernaun), 15C.
Weglänge: ca. 5,6 km (je Richtung)
Gehzeit: etwa 2,5 Std. Aufstieg, 1,5 bis 2 Std. Abstieg
Höhenunterschied: ca. 870 m
Höhenlage: zwischen 1715 und 2575 m ü.d.M.
Einkehrmöglichkeiten: Jausenstation Tschiffernaun Alm
Erlebt: Juli 2020

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos