Stadtmuseum Bruneck

Lokale sakrale Kunst sowie zeitgenössische Werke werden im Stadtmuseum Bruneck präsentiert.

Untergebracht ist das 1995 eröffnete Brunecker Stadtmuseum in den einstigen “Postställen” - hier standen dazumal die Pferde für Reisende bereit, hier wurden sie gefüttert und die Kutschen für die Fahrt bereitgestellt. Der Schwerpunkt der Museumssammlung liegt auf der Grafik des 20. Jahrhunderts, gesammelt nicht nur in regionalem Raum, sondern auch über die Grenzen hinaus. Zudem wird im Museum das Augenmerk auf die Restaurierung alter Bestände gelegt.

Der gotische Raum im Erdgeschoss zeigt spätgotische Werke von Michael Pacher sowie Friedrich Pacher. Werke deren Schüler Simon und Veit von Taisten sind hier ebenso zu bewundern. Weiter geht es im Obergeschoss, das Raum für Wechselausstellungen moderner und zeitgenössischer Kunst bietet. Im 2. Obergeschoss hingegen befindet sich das Archiv des Museums.

Im Untergeschoss ist eine Künstlerwerkstatt mit Einrichtungen für Tief-, Flach-, und Hochdruck sowie Siebdruck untergebracht. Dort können sich Groß und Klein bei verschiedenen Aktionstagen und Workshops selbst als Künstler zu versuchen. Ein interessantes Museum, nicht nur für einen Schlechtwettertag!

Öffnungszeiten (innerhalb der Dauer der jeweiligen Ausstellungen):
Dienstag - Freitag von 15.00 - 18.00 Uhr
Samstag und Sonntag von 10.00 - 12.00 Uhr
Montag geschlossen
Juli und August (ab Beginn der Sommerausstellung):
Dienstag - Sonntag von 10.00 - 12.00 und 15.00 - 18.00 Uhr
Montag geschlossen

Weitere Informationen:
Tel. +39 0474 553292, info@stadtmuseum-bruneck.it

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Petrus
    Hotel

    Hotel Petrus

  2. Apartments Sauter
    Ferienwohnungen

    Apartments Sauter

  3. Hotel Andreas Hofer
    Hotel

    Hotel Andreas Hofer

  4. Hotel Blitzburg
    Hotel

    Hotel Blitzburg

  5. Hotel Reischach
    Hotel

    Hotel Reischach

Tipps und weitere Infos