Mühlbach Dorf

Eine Führung in der historischen Zollstation Mühlbacher Klause sowie ein Ausflug am Pustertaler Radweg sind im schmucken Mühlbach zu empfehlen.

Mühlbach ist der Hauptort der gleichnamigen Gemeinde, befindet sich auf 777 m Meereshöhe und hat etwa 1.000 Einwohner. Einst war Mühlbach, mit seiner im Osten der Ortschaft gelegenen Mühlbacher Klause, ein historisch wichtiger Knotenpunkt. Heute kann die “Klause“ in den Sommermonaten im Rahmen einer Führung besichtigt werden, oder ist Schauplatz für Freilicht-Aufführungen.

Ein gemütlicher Kaffee am Kirchplatz des schmucken mittelalterlichen Dörfchens gehört in Mühlbach ebenso dazu wie ein Sprung ins kühle Nass des Freischwimmbades und ein Spaziergang am “Stöckelvaterweg“ nach Spinges. Ebenso empfehlenswert ist eine Wanderung in den Wandergebieten Gitschberg und Jochtal, die im Winter zum Skifahren besonders bei Familien beliebt sind.

Dank der guten Sport-Strukturen und Höhenlage wird Mühlbach im Sommer des öfteren von namhaften italienischen Fußballclubs zum Training aufgesucht, wie z.B die Mannschaft des US Foggia im Jahr 2011. Ein Event, das sie sich - egal ob Fußballfan oder nicht - im Sommer keinesfalls entgehen lassen sollten, ist die “Mühlbacher Gossnkuchl“. Dann wird gemütlich durch die Gassen geschlendert, gefeiert und die lokale Küche genossen. Stichtag - Mittwoch.

Tipps und weitere Infos